gemeinsam kochen

Vor gut einem Jahr habe ich an einer Fortbildung der „Sarah-Wiener-Stiftung“ teilgenommen. In dieser Fortbildung ging es nicht nur um gesundes Essen und das Kochen mit Kindern, sondern auch darum, wie man es für die Kinder zu einem bleibenden Erlebnis machen kann. Seitdem werkeln wir noch intensiver in meiner kleinen Küche.
Beim Kochen und Backen mit den Kindern achte ich sehr darauf, dass sie nur ihrem Alter und Entwicklungsstand entsprechend ‚arbeiten‘ dürfen. Zum Zerschneiden von Erdbeeren nutzen wir deswegen keine Messer, sondern einen Eierschneider. Damit geht es erstens viel schneller und zweitens, was viel entscheidender ist, es kann sich kein Kind verletzen.
Große Freude haben wir alle, wenn wir gemeinsam Apfelmus machen und ihn anschließend vernaschen.